Historie/ History

2003 Eine Reise ins Ungewisse

Im Jahr 2003 wurde der MGV 1863 Ötigheim 140 Jahre alt. In der Planung dieses „kleinen“ Jubiläums ist die Idee entstanden, anstatt der bis dahin üblichen  Ehrensingen im Festzelt ein Internationales Chorfestival zu veranstalten. Sehr bald wurde uns klar, diese Idee bedeutet in ihrer Durchführung weit mehr Organisationsarbeit, Engagement der Mitglieder und finanzielles Risiko als sonst übliche Jubiläumsveranstaltungen. Dennoch war der Mut groß genug, um das Wagnis einzugehen. Das Internationale Chorfestival Baden war geboren. Zu den Teilnehmern des 1. Chorfestivals gehörte der Moskauer Akademische Staatschor, einer der führenden Berufschöre Russlands unter der Leitung von Prof. Andrey Kozhevnikov. Dieser eröffnete auch das Chorfestival mit einem Konzert im Weinbrennersaal Baden-Baden. Zudem waren an diesem Chorfestival Chöre aus Lettland, Ungarn, Frankreich und Deutschland beteiligt. An 8 Konzerten und Messebegleitungen konnten Chorbegeisterte unter anderem im Europapark/ Rust, im Kloster Maulbronn, in Baden-Baden und natürlich auf Deutschlands größter Freilichtbühne in Ötigheim Chorgesang von höchster Qualität belauschen. 2500 Besucher kamen, alleine in das Konzert in Ötigheim.

2003 Journey into the Uncertain

In 2003 MGV 1863 Ötigheim celebrated its 140th anniversary. During the planning for this celebration, the idea to replace the traditional feast singing by hosting an international choir festival has been evolved. How intense the commitment for organization and realization and how notional the financial risks were, felt into place soon. Nevertheless, the founders were couraged enough to gamble this venture. The choirs participating at the 1st International Choir Festival came from Latvia, Hungary, France and Germany. Furthermore the Moscow academic state choir, under direction of Prof. Andrey Kozhevnikov, participated and opened the choir festival with a concert in Baden-Baden. Eight concerts and church services at Europapark, the monastery Maulbronn, in Baden-Baden and Ötigheim at Germanys biggest open air theater had been successfully realized. The concert in Ötigheim counted 2500 visitors.


2006 Charakterbildung

Bereits damals war sehr schnell klar, wenn solch ein Konzept einmal steht, verdient es wiederholt zu werden. Nach dem großen Erfolg des 1. Internationalen Chorfestivals Baden im Jahre 2003 präsentiert der MGV Ötigheim im Mai 2006 erneut dieses einzigartige Kulturereignis. Das 2. Internationale Chorfestival Baden gestalteten Chöre aus Russland, Ungarn, Italien, Frankreich und Deutschland. Die Konzerte fanden mit jeweils unterschiedlicher Zusammensetzung der Chöre an verschiedenen Veranstaltungsorten statt. Dieses System, dass 2006 das erste Mal angewandt wurde, hat sich bis heute bewährt. Neben dem Kurhaus Baden-Baden waren unter anderem auch das Schwarzacher Münster und die Stadtkirche Rastatt Ausrichtungsorte für Konzerte. Ebenfalls neu beim 2. Chorfestival wurde eine Auftragsarbeit des Ötigheimer Komponisten Rudi Kühn als „Festivalhymne“ eingeführt. Im zugehörigen Text aus der Feder des Ötigheimer Autors Herbert Broeren versteckt sich das Motto nachfolgender Chorfestivals: “Chorgesang ist wie ein buntes Band, das zauberhaft zu sehen, sich um die ganze Erde spannt.“ Die Hymne singen bis heute alle Chöre beim Eröffnungskonzert sowie beim Highlightkonzert auf der Freilichtbühne.

2006 Character Development

Everyone knew, a concept that has been realized that professional, needed to be repeated. After the big success of the 1st International Choir Festival Baden, MGV organized the 2nd in May 2006. Choirs from Russia, Hungary, Italy, France and Germany participated at this festival. New concert venues were the cathedral of Schwarzach, and the town church of Rastatt. For the first time, different concerts with compositions of the festival choirs were realized. Thus, this system has been evolved in 2006 and is lasting till today. Also for the first time, a “Festival Hymn” arranged only for the festival has been established. The arrangement was written by composer Rudi Kühn from Ötigheim. The author Herbert Broeren, also from Ötigheim, wrote the lyrics, that catches the slogan of the following festivals: “Choir singing is like a bow that draws the world enchantingly”. Till today the Festival Hymn is sung by all choirs at the opening concert and at the highlight concert at the open air theater Ötigheim.


2009 Neue Maßstäbe

Das 3. Internationale Chorfestival fand im Mai 2009 statt. Schnell wurde klar, dass auch diese Veranstaltung den Rahmen seiner Vorgänger sprengen würde. Mit 10 beteiligen Chören, 8 Konzerten und 5 Messebegleitungen setzte dieses Festival neue Massstäbe. Erstmals konnte ein Kinderchor verpflichtet werden, der Mozart Knabenchor Wien, die Nachfolgeinstitution der Mozartsängerknaben. Rund 6000 Zuhörer wurden zusätzlich begeistert von Chören aus Russland, Lettland, der Schweiz, Frankreich und Deutschland. Die Konzerte waren in Gaggenau, Maulbronn, Rust, Gamshurst, Bruchsal, Durlach, Baden-Baden, Rastatt und auf der Freilichtbühne Ötigheim.

2009 New Scales

The 3rd International Choir Festival took place in May 2009. It turned out quickly, that also this festival would go beyond the scope of the festivals before. With ten choirs, eight concerts and five church services, this festival raised the scope intensively. For the first time, a children choir participated, the Mozart Boys choir. Approximately 6000 visitors listening to choirs from Russia, Latvia, Switzerland, France and Germany. The concerts were held in Gaggenau, Maulbronn, Rust, Gamshurst, Bruchsal, Durlach, Baden-Baden, Rastatt and Ötigheim.


2013 Willkommen Welt

Das vierte im Jahr 2013 stattfindende Festival war der Höhepunkt des 150-jährigen Jubiläums des MGV 1863 Ötigheims. Erstmals konnte ein Chor vom afrikanischen Kontinent gewonnen werden. Der Chor war ein Gemeinschaftsprojekt aus Ghana und Südafrika. Die anderen teilnehmenden Chöre kamen aus Frankreich, Lettland, Weißrussland, Ungarn, Japan und Deutschland. Zum Jubiläum des austragenden Vereins wurde in diesem Jahr das Festival verlängert. So fand im Spätjahr ein Konzert mit der A cappella Gruppe Maybebop und um die Weihnachtszeit ein Kirchenkonzert mit Echogewinner amarcord statt.

2013 Welcome World

The 4th festival has been realized in 2013 and represented the highlight of the 150th anniversary of the MGV 1863 Ötigheim. For the first time a choir from the African continent participated. The choir was a common project of men from Ghana and South Africa singing together. The other choirs came from France, Latvia, Belarus, Hungary, Japan and Germany. In this year the festival had been extended. In autumn a concert with the German pop a capella band Maybebop and at Christmas time a church concert with amarcord were realized.


2016 Zukunftsbildend

Das 5. Internationale Chorfestival Baden fand im Jahr 2016 statt. Über 850 Sänger aus über 20 Chören waren beteiligt. An nunmehr fast zwei Wochen, 16 Konzerten, 4 Messebegleitungen und 3 Workshops haben die Sänger aus allen Herren Ländern über 7000 Zuhörer vokal verwöhnt und bereiteten unvergessliche Momente. Die Chöre kamen aus Uganda, Mexiko, Lettland, der Schweiz, Weissrussland, Frankreich, Japan und Deutschland. Es ging um das gemeinsame Erleben der Musik. Die Teilnehmer genossen es, jeden Abend mit anderen Nationen auf der Bühne zu stehen. Das Chorfestival bot Ihnen dafür eine sehr gute Plattform. Das Highlight-Konzert auf der Freilichtbühne besuchten 2500 Menschen und es wurde moderiert von Marc Marshall. Wie sich das Chorfestival Baden im letzten Jahrzehnt entwickelt hat ist zurückzuführen auf die stets hervorragende Qualität und die große Vielfalt der Gastchöre.

2016 Future-making

The 5th International Choir Festival Baden was realized in 2016. Over 850 singers from more than 20 choirs participated. At almost 2 weeks, 16 concerts, 4 church services and three workshops singers from all over the world created magic moments and inspired over 7000 visitors. The choirs came from Uganda, Mexico, Latvia, Switzerland, Belarus, France, Japan and Germany. The festival served as a platform for the singers to be on stage with different choirs at each concert. The highlight concert in Ötigheim counted 2500 visitors and was hosted by the famous German singer Marc Marshall. The consequent selection of internationally award winning choirs and the big diversity of their vocal arts are responsible for how this festival has been evolved in the past.